Wo müssen sich die geflüchteten Menschen aus der Ukraine melden?

Sowohl Menschen mit einem ukrainischen Pass als auch Menschen aus anderen Ländern, die sich bis zum 24.02.2022 in der Ukraine aufgehalten haben, müssen sich nicht beim Ausländeramt melden. Sie dürfen legal visafrei einreisen und sich in Deutschland an einem selbstgewählten Ort aufhalten. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 23.05.2022. Allerdings bittet die Gemeinde Roetgen darum, sich im Einwohnermeldeamt zu melden.
https://www.staedteregion-aachen.de/de/navigation/aemter/auslaenderamt-a-33/ukraine-krieg

Woher bekommen die Menschen rasch günstige Kleidung?

Es gibt sehr gute, günstige Kleidung in Second-Hand-Geschäften, vor allem zu empfehlen sind

Gibt es Unterstützung für die Nutzung von öffentlichen Verkehrs-mitteln?

„Geflüchtete aus der Ukraine, die aufgrund des Krieges in dem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, können auch im AVV kostenlos alle Busse und Bahnen nutzen. Dies gilt für alle Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress, etc.) sowie für alle Busse. Als Fahrausweis dienen entweder so genannte„0-Euro-Tickets“, wie sie beispielsweise von der Deutschen Bahn im Fernverkehr ausgestellt werden oder auch ein gültiges Ausweisdokument. Die Regelung gilt bis auf Weiteres und auf Widerruf.“ (nachzulesen auf der Web-Seite des AVV):
https://avv.de/de/aktuelles/neuigkeiten/ukrainische-geflüchtete-können-kostenlos-bus-bahn-nutzen

Sprachkurse für Menschen aus der Ukraine

Die VHS Aachen bietet kostenlose Deutschkurse für Geflüchtete aus der Ukraine an. Allerdings ist die Anfrage groß und es kann Wartelisten geben. Information und  Anmeldung über vhs(at)mail.aachen.de oder telefonisch 0241-4792-111 oder im Kundenzentrum der VHS am Bushof (Peterstraße 21–25, 52062 Aachen).

Eine andere Möglichkeit ist das kostenlose vhs-Lernportal, mit der man die deutsche Sprache selbst lernen kann:

vhs-Lernportal – Willkommen im vhs-Lernportal.